KlangBasel – ein Musikfestival für Basel

In der öffentlichen Wahrnehmung hat die Musikstadt Basel seit dem Tod von Paul Sacher im Vergleich etwa mit den Museen der Stadt an Bedeutung verloren. Die Ursachen hierfür sind vielschichtig und nur schwer erklärbar. Dem gegenüber steht eine Vielzahl hochqualifizierter Musikensembles und hochwertiger Musikproduktionen, die international zwar sehr erfolgreich sind, aber innerhalb der Stadt nicht unbedingt zur Kenntnis genommen werden können.

Diese künstlerische Vielfalt zu bündeln und den Fokus für ein Wochenende auf ausgewählte Orte der Stadt zu legen und damit einem breiten Publikum in Form eines Festivals zugänglich zu machen, ist das Ziel von KlangBasel.

KlangBasel ist ein gemeinsames Festival verschiedener Institutionen und Ensembles aus Basel.

KlangBasel ist ein Festival von Baslern für Basler.

KlangBasel möchte alle zwei Jahre einem breiten Publikum für ein verlängertes Wochenende die Möglichkeit bieten,  sich einen Einblick in die Basler Musikszene zu verschaffen, die vielfältige Musik Basels  soll hör- und sichtbar gemacht werden.

KlangBasel bietet Aufführungen an vielfältigen Orten, so z.B. in öffentlichen Räumen, privaten Wohnungen und Geschäftsräumlichkeiten.