Impressum

Inhaltliche Verantwortung

Verein KlangBasel

c/o André Weishaupt

Leonhardsstrasse 6

Postfach

4009 Basel

hallo@klangbasel.ch

www.klangbasel.ch

 

Konzeption und Design

ranz, eine werbeagentur ag

Utengasse 25

4058 Basel

www.ranz.ch  

 

Technische Umsetzung und Hosting

websiteria GmbH

Christoph Merian-Ring 11

4153 Reinach

www.websiteria.ch

 

 

Key Visual

Der Zaunkönig

 

Der Adler und der Zaunkönig trafen sich zu einem Wettstreit. Wer von ihnen höher in die Luft fliegen könnte, sollte der König aller Vögel sein. Nun flog der Zaunkönig schnell und senkrecht in die Höhe, der Adler jedoch stieg in grossen Kreisen höher und höher. Als der Zaunkönig müde war, liess er sich auf dem Rücken des Adlers nieder. Als auch der Adler müde war und nicht mehr höher steigen konnte, fragte er: «Wo bist du, Zaunkönig?» «Ich bin hier, über dir», sagte der Zaunkönig. So gewann der Zaunkönig den Wettstreit und die Herrschaft.

 

Diese kurze Geschichte ist nur eine von vielen über den kleinen und schlauen Zaunkönig. In vielen europäischen Ländern und auch in Japan ranken sich Sagen und Märchen um den Winzling mit der kräftigen Stimme. Neben seiner List erzählen die Geschichten von der Schönheit seines Gesangs, den er auch im Winter erklingen lässt – weswegen er früher auch Schneekönig genannt wurde. Der griechischen Fabeldichter Äsop (um 600 v. Chr.) war der erste, der dem Zaunkönig ein künstlerisches Denkmal setzte. Grosse Gelehrte wie Aristoteles und Plutarch beschrieben ihn als «basileus» (König) oder «basiliskos» (Königlein). 

 

Für uns ist er einfach der kleinste und pfiffigste Basler.