Novoflot "Die Grosse Koalition"

Fr 23. September

20.00h, 90'
Gare du Nord, Schwarzwaldallee 200

 

Im babylonischen Chaos globaler Verstrickung inszenieren sich Parlamente der ersten Welt als Kommunikator kapitalistischer Interessen. Die Grosse Koalition von Novoflot erfindet die ausserparlamentarische Oper und untersucht, welche künstlerischen Strategien zu erfinden wären, um den Chor der Zwänge zu verlassen und ein zukunftsweisendes Miteinander zu ermöglichen. Im Gare du Nord entsteht mit einem Team von Schweizer Spezialisten die erste Keimzelle als subversive Zusammenkunft von Barock-Quartett, Free-Jazz Ensemble, SängerInnen und SchauspielerInnen. In Kooperation mit Radialsystem V, Berlin.

 

Mit: Lamento Project (Catherine Aglibut, Claudio Puntin, Christian Gerber, Annette Rheinfurth), Yuka Yanagihara, Robert Koller, Varia Sjöström, Henriette Bothe, Sylvana Seddig, Alex Huber u.a.

Sven Holm (Regie), Vicente Larrañaga (Musikalische Leitung), Elisa Limberg (Bühne), Sara Kittelmann (Kostüme), Malte Ubenauf, Krischa Hasselbach (Dramaturgie), Lisa Böffgen (Video), Karolina Serafin (Internetversion), Dörte Wolter (Produktionsleitung)

 

> Zurück zur Übersicht   > Zurück   > Weiter