Jugendliche des Jugendzentrums Dreirosen "kleinbasel_SOUNDS"

So 25. September

16.00h

30 Minuten
Jugendzentrum Dreirosen, Unterer Rheinweg 168

 

Eine Geräuschperformance. Unter der Leitung von Kaspar von Grünigen, Miguel Ángel García Martín und Robert Torche zeigen die Jugendlichen ihre persönliche Soundlandschaft Kleinbasels. Eintritt frei.

 

Ein Geräusch-Vermittlungsprojekt im Jugendzentrum Dreirosen

Konzeption und Leitung: Kaspar von Grünigen, Miguel Ángel García Martín, Robert Torche

Seit dem Frühjahr 2016 haben die Musiker Kaspar von Grünigen, Miguel Garcia und Robert Torche regelmässig im Kinoraum des offenen Jugendzentrum Dreirosen ihre Klangwerkstatt aufgebaut und mit den Jugendlichen vor Ort an Geräuschen und deren technischer Reproduktion gearbeitet.
Neben dem Experimentieren mit rhythmisch-perkussiven Elementen ist der wichtigste Ausgangspunkt dabei das bewusste Wahrnehmen und Gestalten der Geräuschquellen, die uns im Alltag unmittelbar umgeben: Welche Musik lässt sich mit dem Geklapper des Töggelikastens machen und wie machen wir sie hörbar? Wie klingt der Weg von zuhause bis ins Jugendzentrum? Wie bauen wir einen JZ-Dreirosen-Sampler? 
Ausgerüstet mit Kontaktmikrofonen, Fieldrecorder, elektronischen Gerätschaften und allerlei Perkussionsmaterial präsentieren die Jugendlichen während des Festivals KlangBasel ihre persönliche JZ Dreirosen-Soundlandschaft  in einer ca. halbstündigen Performance.

Das Vermittlungsprojekt kleinbasel_SOUNDS ist eine Kooperation von Kaspar von Grünigen mit dem Jugendzentrum Dreirosen und KlangBasel und und wird unterstützt durch die Abteilung Kultur Basel-Stadt.

 

> Zurück zur Übersicht   > Zurück   > Weiter