Cell of Hell "Cello Hardrock – the next generation"

Fr 23. September

21.00 h, 60'
Sääli, Hammerstrasse 108

 

Cell of Hell
3 Cello
1 Schlagzeug

Georg Detlef Dettweiler
Ekachai Ekki Maskulrat
Maestro Joonas Pitkänen
Alex Whoppy Wäber

 

Ein verrücktes Thaigenie, ein eiskalter Finne, ein deutscher Nihilist und ein löchriger Schweizer Drummer, das ist Cell of Hell. Aus der Hardrock-Szene ist diese Kombo nicht mehr wegzudenken.

 

Längst sind diese harten Kerle ein fester Bestandteil bei Rockkonzerten mit klassischen Instrumenten. Kaum sind die Darmsaiten Backstage runtergeschraubt, lassen es Cell of Hell auf der Bühne so richtig krachen. Bereits kurz nach ihrer Gründung 2014 folgten Einladungen zu Festivals klassikanderswo, KlangBasel, und zur Nachtklangreihe des Kammerorchester Basel. Bekannte Hits von Bach, Mozart, Beethoven, Sepultura oder Metallica, und Eigenkompositionen erscheinen im Hardrockgewand.

Ein Rockerlebnis für gemischtes Publikum, welches sicher nicht enttäuscht sein wird. Das Kammerorchester Basel ist der Ursprung dieser Formation, Alex Wäber, Georg Dettweiler und Ekachai Maskulrat. Auf der Suche nach einem dritten Cellisten wurde man in Finnland in einer Sauna fündig: Joonas Pitkänen, der Mann fürs grobe! Seine Bogenstriche sind legendär.

 

> Zurück zur Übersicht   > Zurück   > Weiter