• BTONG
  • BTONG_(c)_Camilla Schuler

Chris Sigdell alias B°tong "Drones and Tones"

So 16. September

19.00h, 60'

Irma & Fred, Claramattweg 16

 

Komplex, nachdenklich und zeitintensiv setzt Chris Sigdell Ausrufezeichen in Sachen experimenteller Klanglandschaften. Den zu vernehmenden Gesamtsound von B°TONG lupenrein kategorisieren zu wollen, scheitert alleine an der Tatsache, dass Chris Sigdell, der Mann hinter B°TONG unzählige Stile wie Drone, Noise, Industrial, usw. in seinen Dark Ambient implantiert, wodurch letztlich nur noch von experimentellen Klangcollagen die Rede sein kann, welche sich vornehmlich in dunklen Sphären abspielen. Für die perfekte Akzentuierung sorgt eine grosse Auswahl von Sprach- & Tonsamples.

So ist B°TONG wie ein tiefer Brunnen, in dessen pechschwarzes Wasser Steine beinahe geräuschlos fallen. Mit unheilvollem, brodelndem Dark Ambient werden die Kreaturen von Lautréamont und Lovecraft aus der Tiefe heraufbeschworen. Auf der Bühne benutzt er gefundene elektronische Objekte und Effektpedale um seine klanglichen Experimente wiederzugeben. Das akustische Horrorkonzept ist so überzeugend, dass es den Zuhörenden eine authentische Gänsehaut beschert.....

 

www.btongmusic.com


> Zurück zur Übersicht   > Zurück   > Weiter