Orgel des Basler Münsters "Königin der Instrumente"

So 25. September

12.00h, 30'
Basler Münster, Münsterplatz

 

5701 Pfeifen, vier Manuale und Pedal – Münsterorganist Andreas Liebig stellt die grösste und vielseitigste Orgel Basels vor. Für Kinder und Junggebliebene ab 6 Jahren.

 

Die Königin der Instrumente – die grösste und vielseitigste Orgel Basels
700 Jahre nach der ersten Orgel im Basler Münster wurde die heutige grosse Orgel 2003 eingeweiht. In einem das Westfenster aussparendem Gehäuse nach Plänen des Zürcher Architekturprofessors Peter Märkli erbaute Orgelbau Mathis aus Näfels (GL) die vielseitigste und grösste Orgel Basels mit 78 Registern auf vier Manualen (Unterwerk, Hauptwerk, Positiv (schwellbar) und Schwellwerk) und Pedal. Neben J. S. Bach und allen wichtigen Orgelstilen ist besonders die deutsche und französische Romantik sowie zeitgenössische Orgelmusik hervorragend darstellbar.

 

Andreas Liebig (*1962, Gütersloh/Westfalen) ist seit 2014 Münsterorganist in Basel und leitete nach Lehrtatigkeiten an den Musikhochschulen in Lübeck und Oslo von 2013-15 als Nachfolger von Prof. Reinhard Jaud die Orgelklasse des Tiroler Landeskonservatoriums in Innsbruck.

 

> Zurück zur Übersicht   > Zurück   > Weiter