Ensemble Improcontra" Places: Paris, New York, Basel"

Sa 24. September

13.00h / 16.00h, 60’
Startpunkt: Unter der Mittleren Rheinbrücke, Oberer Rheinweg

 

"Places" ist eine Serie von Ortsmusiken, die das Ensemble aus MusikerInnen der Musikschulen Riehen und Basel unter der Leitung von Sylwia Zytynska und Egidius Streiff jeweils vor Ort entwickelt haben.

 

Ensemble Improcontra:

Anna Geser, Vibraphone

Rieke Volkenandt, Klarinette

Zora Weidkuhn, Harfe

Masha Streiff, Bratsche

Stav Szir, Violine

Kaja Marina Weiss, Violine

Noemi Müller, Blockflöten

Linus Neulinger, Gitarre

Lars Schüep, Percussion

Sylwia Zytynska und Egidius Streiff, Leitung

Das Ensemble Improcontra konstituiert sich aus jungen MusikerInnen der Musikschulen Riehen und Basel. Zusammen wagen sie den Schritt von einem Ton zum nächsten, unterschiedlich mutig, aber doch beherzt. Die Frage nach Musik oder Kunst stellen wir nicht. Qualität stellt sich von selbst ein, sobald sich ein gemeinsames Wertesystem findet, ohne von oben (LehrerIn) diktiert zu werden.
Was in unserer Arbeit zählt, ist der Mut um die Ecke zu hören; Gross ist denn auch die Freude, wenn ein Schatz – eine richtige Musik – gefunden wird! Dies hat das Ensemble schon international erfolgreich unter Beweis gestellt, so etwa an den Weimarer Frühjahrstagen 2011 oder dem Festival Rümlingen 2012 & 2014 (u.a. sticks & stones von Christian Wulf) oder mit der Filmmusik zu „le ballon rouge“ moderiert von Fred van der Kooj (2013). Im März 2016 unternahmen sie eine Konzertreise nach New York mit Auftritten u.a. im Symphony Space on Broadway.

"Places" ist eine Serie von Ortsmusiken, mit Projekten zu Riehen (2014), Paris (2015), New York (2016) und Kleinbasel (Klang Basel 2016).

 

> Zurück zur Übersicht   > Zurück   > Weiter