Theater Basel "Der Basler Trichter"

So 25. September

19.00 bis 21.20h, 140'
Startpunkt: Claramatte

 

"Der Basler Trichter"

 Chorprojekt von Georg Nussbaumer im Auftrag des Theater Basel.

 

Der insbeson­dere für seine überraschenden Arbeiten im öffentlichen Raum bekannte österreichische Komponist Georg Nussbaumer entwickelt eine Komposition für Laienchöre und Solisten des Theater Basel, in deren Zentrum die Brunnen von Basel stehen. "Der Basler Trichter" begibt sich als eine Art musikalischer Strom auf die Spur des Wassers.

 

"Die Chöre lassen einen Ton durch Basel fliessen. Wie das Wasser verzweigt sich der Ton, sinkt ab, steigt auf, vereinigt sich. Kommt ein Chor an einen Brunnen, lässt er aus diesem Klang ein Stück aus seinem Repertoire auftauchen. Setzt sich der Chor wieder in Bewegung, versinken diese Zitate wieder in dem Klangstrom." Georg Nussbaumer

 

Eine musikalische Performance im Stadtraum von Basel.

 

Komposition und künstlerische Gesamtleitung: Georg Nussbaumer
Musikalische Leitung: Stephen Delaney
Ausstattung: Marion Menziger, Karin Schmitz, Elisabeth Dillinger-Schwarz
Dramaturgie: Pavel B. Jiracek

 

> Zurück zur Übersicht   > Zurück   > Weiter